Und ich dachte, ich hätte die Liebe verstanden

Autor: Sven Sewcz

Was ist die Hauptstadt von Frankreich? Paris, richtig!? Das war einfach, nicht?

Aber weißt du auch noch, wer dir das das erste Mal gesagt hat? Ich kann mich daran zumindest nicht mehr erinnern. Und trotzdem erzähle ich allen fröhlich: „Paris ist die Hauptstadt von Frankreich“! Doch es kann keinen Zweifel daran geben, oder? So oft in meinem Leben habe ich das schon gehört und dabei war ich bisher weder in Paris, noch in Frankreich!

„Wahrheiten“, die wir so oft gehört haben, dass wir die Richtigkeit nicht anzweifeln würden. So auch wie die „tiefen“ Botschaften „großer“ Menschen. „Der Weg ist das Ziel“, „Der Klügere gibt nach“ oder ähnlich kluge Weisheiten werden so inflationär in allen möglichen Situationen geglaubt und ausgesprochen. Manchmal wirken sie sogar unsinnig, aber nicht, weil sie keinen tiefen Sinn haben, sondern weil die Situation einfach nicht passt. „Der Weg ist das Ziel“ passt zu so vielen verschiedenen Situationen, aber nur in der richtigen Situation bekommen die Worte schlagartig die ihnen zugedachte Bedeutung. Und plötzlich ergeben die Weisheiten dann doch einen tieferen Sinn.

 

Was ist denn nun die Hauptstadt von Frankreich? Paris? Die Stadt der Liebe!?

Und jetzt erzähle ich auch noch seit vielen Jahren von der „Liebe“ und dabei habe ich die wahre tiefe Liebe noch nie gefühlt – bisher! Wie jemand, der nur aus Erzählungen und Büchern von der Stadt der Liebe erfahren hat, aber nie selbst mit Leib und Seele auf den Straßen von Paris gelaufen ist, den Duft von Paris eingeatmet oder die Atmosphäre dieser Stadt erlebt hat. Geschweige denn die Liebe in Paris selbst gespürt hat, obwohl die Sehnsucht danach im Inneren so groß ist.

Auch sollte man nicht aus dem Gefühl heraus, vor anderen einen guten Eindruck machen zu müssen, so tun, als hätte man bereits den „tieferen Sinn“ hinter bestimmten Worten verstanden. Es ist keine Schande sich einzugestehen, dass man noch nicht alles weiß. Alles hat einen richtigen Zeitpunkt! Schaffe lieber den richtigen Nährboden, pflanze und warte.

Bleibt immer Suchende! Besonders in der Liebe!

Und das ist gar nicht so einfach, nicht?
Aber es lohnt sich!!!

 

Und wie war das nochmal mit der Hauptstadt von Italien… Rom!?

 

Autoren: Sandra Neumann & Sven Sewcz
Bildnachweis für diesen Beitrag: vogel-paar-schnabel-paris-2590901 @ StockSnap (pixabay CC-0)

Sven Sewcz

Sven Sewcz

Telefon: 01748518849
Kontakt aufnehmen
sei-beruehrt.de